Die Guggershörnli

Eigentlich naheliegend, den Namen «Guggershörnli» für Teigwaren zu benutzen. Aber da musste man ja erst mal drauf kommen und dann ging es darum, den «Hörnli» auch eine etwas spezielle Form zu geben, die sich von den Massenprodukten abhebt.

Das dürfte gelungen sein! Die 3-Eier-Teigwaren – hergestellt mit Hartweizengriess, Eiern aus Boden- und Freilandhaltung sowie mit reinem Bergquellwasser – haben nicht nur den Namen sondern auch ihre Form vom bekannten Guggershörnli bekommen.

Ein Guggershörnli macht nocht keinen Berg.
Ein Guggershörnli macht nocht keinen Berg.







Mit etwas Fantasie erkennt man im oberen Teil das Guggershörnli, dieser markante Felsspitz oberhalb von Guggisberg, der untere Teil symbolisiert den Wald, der unter der Nagelfluh steht.